Ist vielleicht auch eine Frage für Umwelthistoriker: Das das Thematisieren der ‘Systemfrage’ dem ökologischen Anliegen in den vergangenen Jahrzehnten etwas gebracht?