Das Problem: Auf der einen Seite sind gerade in Thüringen keine sogenannten Faschisten.
Und wer als lupenreinen SEDler bezeichnet, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.